Friday, 06 January 2012 14:27

Wie funktioniert die TransAlp Cross Challenge?

Written by  Marco
Rate this item
(1 Vote)

coin

Die TCC ist Alpencross und Adventure Tour zugleich. Die Verbindung von Transalptour und der Trendsportart Geocaching ergibt ein Maximum an Naturerlebnis und Spass. 

Ziel dieser modernen Schnitzeljagd ist es, einen Geocoin zu finden, auf dem sich ein Finishercode befindet.  

Die Hinweise auf die Schatztruhe mit den Coins findest Du an verschiedenen "Challenge Points".

Mit den Startunterlagen erhältst Du die Koordinate für den ersten Hinweispunkt. An jedem Hinweispunkt findest Du dann die Koordinate für den nächsten Punkt. Nur wenn Du Alle Punkte findest, kannst Du auch den Coin mit dem Code bekommen.

Mit dem Code kannst Du Dich dann auf unserer Internetseite als Finisher eintragen lassen. Alle Finisher nehmen am Jahresende an einer Verlosung von SpitzenPreisen aus dem Bikesport teil.

Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, wie Du deine Challenge startest.

 

Variante1:

Du erhältst mit der Anmeldung zur TCC die GPS Routendaten für eine ausgewachsene Trans Alp Tour. Die Challenge Points sind entlang dieser Route gelegt. Die Besteht nun darin, dass Ihr nach dem Finden eines Challenge Points entscheiden müsst, wie weit Ihr noch fahrt. Die Übernachtung könnt Ihr bei dieser Variante immer nur von Tag zu Tag planen.

Variante2:

Ihr plant dieses Adventure als Tagestouren. Mit dem Auto gehts von Hotel zu Hotel, oder von Zeltplatz zu Zeltplatz. Jeden Tag geht es dann auf zu einer Tour um den Challenge Point zu finden und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Anhand der neuen Koordinaten könnt Ihr Euch einen Übernachtungspunkt aussuchen von dem Ihr am nächsten Tag zu einer neuen Tour aufbrecht.

Dieses Adventure kombiniert die Urform des Alpencross, ohne fremde Hilfe über die Alpen zu kommen, mit einem klasse Abenteuer. Also mach dich auf die Reise und finde den Schatz.

Variante3:

Elektro Mountainbikes liegen im Trend unserer Zeit. Auch wenn Ihr noch nicht so fit seid, eine ganze Transalp Tour durchzuhalten oder Ihr Euch fuer diese Strapazen schon zu "alt" ;-) fühlt - dann versucht es doch mal mit einem Elektro Mountainbike.

Read 8495 times Last modified on Tuesday, 10 April 2012 09:36
More in this category: Unsere Leistungen »